Der Blog zieht um!

•Juli 13, 2010 • Kommentar verfassen

Um genau zu sein er IST ES SCHON!

Nach reichlich Überlegungszeit und immer wieder Suche nach einem CMS-System (oder ähnlichem) das auch für Dummies bedienbar ist – ist es nun soweit! Meine Begeisterung für WordPress hat mich nun dazu gebracht WP einmal auf meiner Seite zu installieren. Und nach 3-5 Tagen harter Arbeit ist es nun soweit es läuft alles soweit und der Relaunch ist gemacht!

Für alle diejenigen die diesen Blog hier per Newsletter abonniert hatten muss ich leider sagen dass diese Funktion nun leider nicht mehr verfügbar ist. Das war der einzige Wermutstropfen den es gab und der muss zu verschmerzen sein. Abonnieren kann man den Blog trotzdem noch natürlich über RSS.

Ich werde diesen Blog hier auf jeden Fll noch parallel betreiben aber nicht mehr aktualisieren – neue Posts und Bilder gibt es dann in Zukunft auf www.mw-fotografie.de

Und nun ist Schlafenszeit und ich wünsche allen die das jetzt noch lesen eine GUTE NACHT :)

Meet California CPA!

•Juli 11, 2010 • Kommentar verfassen


Stopping Time, ursprünglich hochgeladen von California CPA

Nach einiger Übersetzungsarbeit kommt hier nun das erste Meet the Flickrs Interview mit California CPA. Ich habe ihn schon länger als Kontakt bei Flickr und wir haben uns auch schon das ein oder andere Mal geschrieben – ich finde seinen Flickr-Stream wirklich grandios – gerade auch weil jedes Foto irgendwie anders und besonders ist. Sei es der Stimmung wegen oder einfach nur wegen des besonderen Motivs und Blickwinkels.

Q: Kannst du uns kurz sagen wo du her kommst und was du beruflich machst? Und natütlich was dich außerhalb von Flickr bewegt!
A: Wie mein Flickr Nickname schon sagt bin ich ein „CPA“, niedergelassen in Kalifornien. „CPA“ steht für Certified Public Accountant. Hauptsächlich geht es dabei um Steuern und ich helfe Menschen bei Ihrer Buchhaltung. Ursprünglich bin ich zur Hälfte Spanier und zur Hälfte Nordamerikaner. Die meiste Zeit meiner Kindheit habe ich in Spanien verbracht aber die Schulbank dann in den USA gedrückt…jetzt lebe ich seit Dezember 2005 in Kalifornien. Ich bin verheiratet mit einem großartigen spanischen Köchin und habe 3 Kinder – alles Jungs! Zwei von Ihnen sind in Spanien geboren, einer in den Niederlanden.

Q: Warum hast du das erste Mal Bilder bei Flickr hochgeladen?
A: Ich habe einen Flickr Account erstellt damit meine Mutter in Spanien sehen kann wie es uns in Kalifornien geht. Hauptsächlich mit Bildern von den Kindern und dem kalifornischen „Umland“.

Q: Wie bist du zur Fotografie gekommen?
A: Naja ich stehe total auf technischen Schnickschnack und so eine Kamera ist der ultimative Schnickschnack! So viele Einstellungen die man ändern kann! hahahahha… Und nun habe ich 3 Kompaktkameras und 2 DSLRs :) Im Grunde war es aber meine Schwester der meine Fotos so gut gefielen – ich dachte erst sie macht Spaß, aber Sie schien sie wirklich zu mögen und so habe ich mich mehr mit der Fotografie beschäftigt um sie damit überraschen!

Summer's here!

Q: Was magst du an der Fotografie am liebsten, was inspiriert dich am meisten?
A: Ich mag es wenn ein Foto Neugier weckt. Normalerweise schaust du dir ein Foto für einen Sekundenbruchteil an, steckst es in irgendeine Schublade und bist dann schon bereit das nächste anzuschauen. Daher liebe ich es wenn du zweimal oder sogar dreimal hinschauen musst – das kann dann alles sein – eine Atemberaubende Landschaftsaufnahme oder auch nur ein einfacher Schatten.

Q: Hast du schon einmal lustige oder besondere Situationen erlebt während des fotografierens?
A: Ja da gibt es in der Tat ein paar…ich bat meinen 3 jährigen Sohn einmal direkt auf die Kamera zu zu rennen um den schnellen Fokus meiner Kamera zu testen. Das lustige daran war dass er in letzter Sekunde stoplerte und mich und meine Kamera mit voller Wucht traf – aber dafür hatte ich am Ende ein Foto von ihm mit geschlossenen Augen kurz vor dem Aufprall :) Außerdem ist es immer wieder lustig mit anderen Flickr Mitgliedern in L.A. auf Fototour zu gehen…da schauen einen die Leute an als wäre man verrückt :)

Sunset bridge

Q: Welche Ausrüstung benutzt du normalerweise?
A: Ich habe eine Canon 5D mk2 mit einem 20mm f1.8 (sigma), 50mm f1.4, 100mm f2.0, 24-70mm f2.8, 15-30mm (sigma), 70-200mm f4. Außerdem noch eine Panasonic GF1 mit einem 20mm f1.7, 14-140mm, 9-18mm, eine Canon s90 und 2 kleine Panasonic Kompaktkameras.

Q: Gibt es Fotos für die du ein Stativ benutzt?
A: Ich benutze ganz selten ein Stativ. Ich fotografiere sehr intuitiv und selbst HDR-Bilder schieße ich ohne Stativ. Ich habe sogar schon mal eine HDR-Landschaftsaufnahme freihändig aus einem fahrenden Auto augenommen. Die einzigen Male wo ich ein Stativ benutzt habe war für Gruppenaufnahmen oder Langezitbelichtungen eines Flusses oder des Meers.

Q: Hast du ein Lieblingsobjektiv?
A: Da gibt es viele…:) I mag die Qualität der Canon L Objektive. Für Portraits ist mein Favorit das 100mm f2.0 udn für andere Aufnahmen benutze ich meist ein Sigma 20mm f1.8. Es ist nicht wirklich super scharf aber dafür ist die Schärfentiefe und der Weitwinkel wirklich nett!

Q: Fotografierst du JPG oder RAW? Und warum?
A: I fotografiere immer im RAW-Format außer es soll ein HDR-Bild werden. RAW bietet einfach mehr Details bei der anschließenden Bearbeitung – und ich bearbeite viel im Nachhinein.

The Thrill of Speed

Q: Wer sind deine Favortien unter deinen Flickr Kontakten?
A: Naja das bist dann wohl du! Natürlich!!! hahahah…nein im Ernst es ist wirklich schwer genau einen zu benennen – es gibt soviele großartige Fotografen auf Flickr und natürlich auch ein paar lustige Leute. Meine Kandidaten wären aber: Extra Medium; Isayx3, Bigboydrums, Andy Kennelly, CarLee, _ARSHIA_, 57mondays…und ich glaube ich vergesse so viele!

Q: Gibt es noch andere Plattformen auf denen du Fotos veröffentlichst?
A: Nein. Ich habe nur die Zeit für Flickr…und das ist auch schon seeehr zeitraubend! :)

Vielen Dank für das Interview John :) California CPA hat den nächsten Flickr Kontakt zum Interview nominiert – ich werde ihn/sie in der nächsten Woche kontaktieren und das nächste Interview machen – ich hoffe es hat ein wenig gefallen und ihr schaut das nächste Mal wieder rein :)

Schönen Sonntag!

P.S.: The original interview can be found here

Meet the Flickrs!

•Juli 6, 2010 • 2 Kommentare

Da ich meinen Blog etwas mehr zum Leben erwecken will – und zu allem Übel auch nicht dauern kompletten Schwachsinn posten will, hab ich mir was „ausgedacht“! Ich denke die Idee ist nicht komplett neu und sollte sich jemand Ideenmäßig bestohlen fühlen oder jemand ein Problem mit dem Namen haben, dann lasst es mich bitte wissen unter mtf@mw-fotografie.de :) Ich denke die Sache wird ganz interessant werden und immer wieder nette Bilder und Kontakte zu Tage fördern.

Meet the Flickrs!

Und zwar geht es um folgendes:
Es wird im 1-2 Wochen Rhythmus ein Interview mit einem Flickr Mitlied hier auf dem Blog geben. Den ersten Interviewpartner habe ich schon ausgewählt und die Fragen gingen auch schon per Flickr-Nachricht raus. Vom ausgewählten Kontakt wird hier dann das schönste Foto gebloggt und natürlich die Fragen…und seine Antworten darauf. Der Interviewte darf dann den nächsten Interviewpartner aussuchen, mitsamt dem seiner Meinung nach schönsten Foto auf dessen Stream.

Alle „Favoriten“ werden in einer Galerie auf Flickr gesammelt – sobald wir die 18 Bilder die in eine Flickr Galerie passen zusammen haben, endet die Aktion.

Sinn und Zweck:
Ich denke so bekommt man immer mal wieder interessante Fotostreams und gute Fotos aus aller Welt zu Gesicht!

Sprachbarriere:
Da ich viele Kontakte habe die hauptsächlich Englisch sprechen wird es die Interviews in Englisch und in Deutsch geben (ich hoff‘ ich halt das durch :P)

So und nun freue ich mich über Kommentare, Anregungen und natürlich Kritik! Wünsche Euch einen schönen und produktiven Tag!

RAW Das digitale Rohformat – Seminar bei Calvin Hollywood

•Juli 5, 2010 • Kommentar verfassen

Nach bereits längerer „Verfolgung“ auf Twitter und und immer wieder interessanten Themen auf Calvins Blog war es am 23. Juni 2010 soweit. Ich hatte mich entschlossen bei einem Abendseminar in Oftersheim teil zu nehmen. Ich hatte mir anfangs keine Wunder Wunder versprochen, mich aber trotzdem nach der Arbeit auf ein paar nette und informative Stunden gefreut. Die Atmosphäre war ungezwungen und es ging auch gleich pünktlich los mit einer kleinen Einführung und einer Übersicht des kommenden Seminarabends. Je weiter der Abend voran geschritten ist, desto mehr war ich begeistert das Seminar gebucht zu haben.

Von den Grundlagen an, bis zu RAW-Feinheiten und am Ende noch mit vielen Tipps und Tricks in Lightroom war der ganze Seminar Abend durch und durch interessant und extrem lehrreich gestaltet. Durch den Abend führte erst Calvin, der die Vorteile vom RAW-Format mit Photoshop erklärte und anschließend sein Kollege Matthias Landsgesell, der etwas mehr auf die Benutzung in Lightroom einging. Es war sowohl für echte Profis (zu denen ich mich lange noch nicht zähle) als auch für Anfänger (der ich nun auch nicht bin) wirklich etwas dabei.

Fazit: Ich kann so ein Abendseminar nur wärmstens weiter empfehlen und würde jedem Unentschlossenen absolut dazu raten!

Und am Ende gabs auch noch Fußball auf der Großleinwand :) was kann man sich noch wünschen!

Die Auswirkungen…

•Juni 10, 2010 • Kommentar verfassen

…das Resümee ist von meiner/unserer Seite nicht so schlecht wie erst gedacht! Wir haben nahezu keinen Schaden davon getragen, aber der Anblick der gestern draußen herrschte war beeindruckend. Daher gibt’s hier noch was auf die Augen, was das Wetter von gestern etwas näher bringen soll!

Ich weiß gar nich warum wir davon eigentlich nix wussten…wir haben den besten Wettermann Deutwschlands hier um ein paar Ecken SITZEN – naja der kann ja nicht raus zum Wetter machen…aber genug! Hier nun die Bilder!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unwetter in Mannheim

•Juni 9, 2010 • 1 Kommentar

Thunder and Lightning…, ursprünglich hochgeladen von marc.w

Nach der ersten Freude, dass ich heute meinen ersten Blitz erwischt habe – fotografisch natürlich! Kam gleich danach die Ernüchterung in Form von gefühlten 4 Mrd. Litern Wasser! Innerhalb von einer halben Stunde sind hier in der Nachbarschaft die meisten Keller voll gelaufen und das Wasser stand selbst auf der Straße bis zu 15 cm hoch bis auf die Gehwege rauf. Dann war kurz Ruhe für eine halbe Stunde, so dass wir Zeit hatten den Keller leer zu schaufeln und nun gehts gerade so weiter und regnet wie aus Kübeln. Die Luft ist erfüllt von Sirenengeheul und feuchter aufgeladener Sommerluft. In dieser Form ist mir sowas noch nie untergekommen – unglaubliches Wetter!

Warten und hoffen das es aufhört macht wenig Sinn daher gibts jetzt noch eine gute Nacht Zigarette und dann gehts ab in die Heia!

Ich hoffe es geht allen gut da draußen und wünsche trotzdem eine ruhige Nacht!

Golden Gate Panorama – San Francisco [California]

•Mai 14, 2010 • Kommentar verfassen

Ja wie schon auf Flickr in Englisch erwähnt – man hat sie schon 1000 Mal gesehen…sei es in Filmen. Bildbänden, im Internet oder in Fernsehserien. Und dann steht man gegenüber von San Francisco und sieht sie das erste Mal mit eigenen Augen – der Anblick war wirklich schön und auch atemberaubend – auch wenn es am Ende einfach „nur“ eine Brücke ist :)

Das Wetter hatte an diesem Abend wirklich super gepasst und ich war froh dass wir rüber gefahren sind um die „Kleine“ zu fotografieren. Es hat sich gelohnt!

Das Bild ist aus 7 JPGs (Hochformat ) im zusammengebaut und wurde mit einem Stativ aufgenommen.

Belichtungszeit = 1/160s
Blende = f 6,3
ISO = 100
Brennweite = 17mm

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und hoffentlich ein trockenes!

Mystique Highway No. 1 [California]

•Mai 13, 2010 • Kommentar verfassen

Mystique Highway No. 1 [California], ursprünglich hochgeladen von marc.w

Den Hihgway One entlang zu fahren war wirklich ein atemberaubendes Erlebnis – ich glaube das einzige was das noch toppen kann ist ihn bei schönem Wetter zu absolvieren! Aber auch hier soll man zufrieden sein weil…es hätte schlimmer kommen und regnen können!

Wo das Bild genau entstanden ist weiß ich leider nicht mehr, es war schon ziemlich weit oben auf dem Weg nach San Francisco. Denke es muss kurz nach Hearst Castle gewesen sein.

Vorbeifahren konnte man auf jeden Fall nicht – es war herrschte eine mystische Stimmung da draußen und vielleicht gerade weil das Wetter nicht so gut war, war der Berg draußen am Pazifik doppelt so unheimlich.

Ich werde versuchen die nächsten Tage ein paar mehr Bilder ins Netz zu stellen – ist im Moment zeitmäßig ein echter Krampf…!

L.A. [California] – Bilder

•Mai 1, 2010 • Kommentar verfassen

Hier noch ein paar wenige Eindrücke von LA – hatte wirklich nicht viel geschossen hier :P

Diese Diashow benötigt JavaScript.

City Lights – L.A. [California]

•Mai 1, 2010 • Kommentar verfassen

City Lights – L.A. [California], ursprünglich hochgeladen von marc.w

Der Ausblick vom Griffith Observatory über den Hollywood Hills war beeindruckend – sowohl bei Tag als auch bei Nacht! Wir hatten uns nach unserer Ankunft in LA gleich auf den Weg auf den Berg mit der super Aussicht gemacht – und es hat sich definitiv gelohnt!

Leider war ich zu dieser Zeit noch ohne Stativ und daher musste man sich eine Stelle aussuchen wo man die Kamera gut ablegen konnte. Bin leider mit dem Rauschen der Kamera bei Nacht Bildern überhaupt nicht zufrieden…keine Glanzleistung von Canon wie ich finde. Aber man soll ja nicht weinen und deswegen freue ich mich trotzdem wenn ich das Bild wieder anschaue :)

Das ganze Observatorium war ziemlich überfüllt sowohl innen als auch außen – aber es gab immer ein Plätzchen um ein paar Aufnahmen zu machen.

L.A. an sich war mir nicht wirklich sympathisch – dreckig, überfüllt und ziemlich unfreundlich. Der Walk of Fame hatte nicht viel Star Appeal und ich persönlich war davon ziemlich enttäuscht. Lang haben wir uns auch nicht aufgehalten und sind schon am nächsten Tag mit einem Abstecher nach Beverly Hillsweiter gefahren. Bilder von unserer Fahrt durch LA gibts im nächsten Post!

Viele Grüße und ein schönes Wochenende!