Zion Canyon [Utah] – Bilder

•April 22, 2010 • Kommentar verfassen

Hier mal ein paar mehr Fotos vom Besuch im Zion Canyon in Utah! Selten mal gutes Wetter :P

Diese Diashow benötigt JavaScript.

The days after!

•April 22, 2010 • 1 Kommentar

Zion Canyon View [Utah], ursprünglich hochgeladen von marc.w

Nach 16 Tagen in den Vereinigten Staaten von Amerika sind wir ziemlich genau vor einer Woche nun wieder in der Bundesrepublik Deutschland angekommen. Zum Glück noch vor der großen Vulkanwolke – sonst wären wir wahrscheinlich noch jetzt unterwegs :)

Die Fotos sind seit dem Wochenende nahezu alle gesichtet und werden jetzt so allmählich ausgewählt. Alles in allem sind es 1641 Bilder und 59 Panoramen!!! Sie werden nun so allmählich ausgewählt und die „Schönen“ Stück für Stück auf Flickr und auf meiner Webseite mwfotografie.de veröffentlicht. Ich denke wir sind uns alle einig, dass es keinen wirklichen Höhepunkt gab – sondern dass eher der ganze Trip ein Erlebnis war. Von gnadenloser Wüste, über den schönen Strand von Malibu und Santa Barbara zu den verschneiten Bergen des Yosemite Nationalparks bis hin zum Spielerparadies Las Vegas. Alles in allem eine großartige Zeit!! :)

So und nun geht es mit den Bildern los – es startet mit dem Zion Canyon in Utah (die Reihenfolge ist nun nicht mehr chronologisch – sondern so wie die Bilder bearbeitet werden). Er ist 579 km² groß und an der höchsten Stelle 2660m hoch (am Horse Ranch Mountain). Der Canyon war meiner Meinung nach mit einer der schönsten Canyons vom ganzen Trip. Wir hatten dort den Angels Landing Trail gemacht der ca. 8 km lang ist und sich knapp 500m in die Höhe windet. Sehr anstrengend und schweißtreibend aber es lohnt sich auf jeden Fall – die Aussicht ist unglaublich schön. Das Bild hier ist auf dem Weg nach oben bei einem Blick zurück entstanden.

Wie schon gesagt es folgen noch weitere Bilder – werde auch auf jeden Fall noch andere Bilder vom Zion Canyon posten – is klar :)

Das werden wir vermissen…

•April 14, 2010 • Kommentar verfassen

…ohne Worte…

Leaving Las Vegas…

•April 14, 2010 • Kommentar verfassen

Nach einer schlaflosen aber erfolgreichen Nacht (wir haben das Casino noch in letzter Minute um 3-Stellige Dollarbeträge erleichtert) verlassen wir heute, ca. 2600 Meilen später, Las Vegas – traurig über den langsam endenden Urlaub aber bestimmt auch mit Vorfreude auf das gute alte Deutschland.

Metin ist übermüdet und hat während des Flughafentransfers endlich einen Puma gesehen – besser spät als nie!

In ca. 1 Stunde geht das Boarding nach Dallas Fort Worth los – von da aus geht es dann straight nach Frankfurt wo wir gegen 7.30 Uhr ca. ankommen.

Alles in allem ein großartiger und denkwürdiger sowie abenteuerlicher Trip und vor allem ein Riesenspaß :)

Da ich nicht denke dass wir in Dallas viel Zeit zum Posten haben (bzw. kein Internet), schicken wir alle 3 viele Grüße nach Deutschland und wir sehen uns bald wieder :)

On Stage with David Copperfield!

•April 14, 2010 • Kommentar verfassen

Der krönende Abschluss unseres wirklich schönen, spannenden und auch anstrengenden Trips war der heutige Abend mit David Copperfield! Man muss wirklich sagen „mit“ da das Hollywood Theatre wirklich sehr klein ist und die Show sehr privat war. David Copperfield war an unserem Tisch gestanden und zu guter letzt war ich beim letzten Trick mit auf der Bühne und gaaaanz nah bei David! Ein Hammer Erlebnis einem der Größten Magier auf 20 cm nah zu kommen :P

Auf der Bühne hat David ein Auto her gezaubert und als wir in die Garage gegangen sind haben wir ca. 20 Minuten nach unserem gesucht…da hatte er bestimmt auch die Finger drin :P es ist aber auch wieder aufgetaucht irgendwann…tststs…

Der ganze Abend war gefüllt mit Hammer Tricks und ner super Unterhaltsamen Show – und das hautnah mit David Copperfield – unvergesslich!

Jetzt werden noch ein paar Fotos von Vegas bei Nacht gemacht und dann vielleicht noch ein paar Stunden geschlafen bevors los geht Richtung Heimat!

In diesem Sinne das letzte Mal guten Morgen nach Deutschland und gute Nacht Las Vegas!

Sehnsucht…

•April 13, 2010 • 1 Kommentar

Nachdem wir uns trotz schöner Tage in den USA doch nach zu Hause sehnen waren wir gestern gemütlich im Hofbräuhaus in Las Vegas – mit zünftiger Musi und Kaspatzen haben wir’s uns gut gehen lassen :)

Hier ein kurzer Video Ausschnit aus dem Abendprogramm:

Stars…

•April 12, 2010 • 1 Kommentar

Ganz vergessen…wir haben im MGM Grand Emily West getroffen und wurden interviewt :) das Bild das wir mit ihr geschossen haben wird nachgereicht…Emilia West ist eine amerikanische Country Sängerin und wir kannten sie auch nicht ABER sie ist ein Star :P

Wäre toll wenn wir noch „echte“ Stars treffen würden – sind wohl einige hier :)

Hier der Wikipedia-Link zu Frau West da ich mir sicher bin dass sie keine Sau kennt :P wir ja auch nicht:

http://en.m.wikipedia.org/wiki/Emily_West

Nachtrag: Hier nun der Link zum Interview mit Emily West wo auch wir unter anderem zu sehen sind…

Vegas bei Tag und bei Nacht!

•April 12, 2010 • Kommentar verfassen

Hatten gestern einen Shopping Tag eingelegt in einer riesien Mall :) anschließend ging es los das Las Vegas Nightlife zu erkunden und wir haben erst in unserem Hotel halt gemacht in der Bar mit Live Klaviermusik…traumhaft!

Anschließend haben Metin und ich schnell die Biere wieder am Roulette wieder erspielt und wir haben einen kleinen Ausflug auf den alten Strip gemacht – daher auch das Travolta Foto :)

Jetzt erkunden wir gerade die unglaublich Großen und Pompösen Vegas Hotels wie MGM Grand, Bellagio und das Venetian! Heue Abend gibt es vielleicht noch David Copperfield zum Nachtisch :)

Die Posting Abstände sind etwas gewachsen da es hier nahezu kein kotenloses WiFi Gibt…leider :(

Und nein wir sind nicht in Paris :P

Zero!

•April 11, 2010 • Kommentar verfassen

Keine Uhren, abgedunkelte Scheiben, wenig Fenster und jede Menge Leute auch noch um 1.30 Uhr im Casino unseres Hotels – all das lässt einen schnell vergessen wie lange man schon spielt oder welche Tages- oder Nachtzeit in Vegas gerade ist. Wirklich unglaublich und faszienierend wie die Casinos versuchen ihre Spieler an den Tischen und Spielautomaten zu halten…

Die Zero hat mir heute noch kein Glück gebracht – aber das wird noch :)

Ich schreibe den Blogeintrag jetzt vor und werde ihn erst morgen früh abschicken können da das WiFi hier 11.99 $ kosten würde…irgendwo auf dem Boulevard gibt es auch freies Internet! :)

Nun aber wirklich gute Nacht und einen schönen Sonntag nach Deutschland!

Kontrastprogramm…

•April 11, 2010 • Kommentar verfassen

Nach 3 Versuchen eines der neuen Hotels zu bekommen sind wir letztendlich beim etwas älteren, aber nicht weniger schönen Stratosphere Hotel. Mit 360 Metern Höhe das höchste Gebäude in Vegas.

Die Wüstenstadt ist der krasse Kontrast zu Ruhe, Natur und Freiheit die wir die ganze Zeit genossen haben. Vegas ist laut, hell und total bekloppt…Aber mit ein bisschen Glück fliegen wir dann auch mit nem Privatjet heimwärts…oder im Gepäckraum…

Im Moment sind das wirklich zu viele Eindrücke wenn man 2 Wochen in der Natur geweilt hat…

Guten Morgen Deutschland, Gute Nacht Vegas!